Über meine Arbeit

Gestalttherapie

“Um glücklich zu werden, müssen wir einander Wertschätzung entgegenbringen. Wohlwollen ist ein fundamentaler Wert, der alle anderen übersteigt.”
XIV. Dalai Lama

Beratungs- und Therapiestunden sind absolut vertraulich. Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Sie Vertrauen zu mir gewinnen können. Ohne gewonnenes Vertrauen kann eine Therapie nicht gelingen.
Man kann Vertrauen nicht “machen”. Es entsteht im Miteinander oder es entsteht nicht. Sie werden schnell spüren und entscheiden können, ob Ihnen unser Miteinander zusagt.
Mir ist es sehr wichtig, einen sicheren, angenehmen Rahmen zu schaffen, in dem Sie sich wohlfühlen, der es Ihnen erleichtert, sich für Ihre eigenen Themen zu öffnen.
Ich höre Ihnen zu, spiegele Ihnen Ihr Verhalten und mache Sie auf verdrängte Gefühle und kontraproduktive, aber gut funktionierende Gedankenstrukturen aufmerksam. Ich komme Ihnen „auf die Schliche“, wenn Sie sich um den heißen Brei herummogeln und unterstütze Sie dabei, neues Verhalten in dem geschützten, therapeutischen Rahmen auszuprobieren.
Die Gestalttherapie ist eine sehr lebendige Therapieform, in der es sowohl um den Kontakt zum eigenen Gefühl als auch um das Erleben im Hier und Jetzt geht. Dabei kann eine Therapiestunde heiter, komisch, traurig, spannend, dramatisch, bedrückend oder aufregend sein, je nachdem, welches Thema gerade dran ist und in welcher Art wir uns ihm nähern.
Ich biete Ihnen eine therapeutische Beziehung auf Augenhöhe, bewertungsfrei und gleichberechtigt.

Wenn Sie Krisen in ihrer Partnerschaft, mit Ihren Kindern oder mit Ihren Eltern haben, wenn Sie sich in Trennung befinden oder wenn Sie sich einfach in einem beruflichen oder privaten Umbruch befinden – ich biete Ihnen gerne meine fachliche und menschliche Unterstützung an.