Seit 2013 bilde ich im Rahmen der Fachausbildung Yogatherapie Yogatherapeuten aus.

Über die Fachausbildung:
Die Fachausbildung versteht sich als Grundausbildung für YogatherapeutInnen. Ihr Ziel ist es, Menschen zu qualifizieren, mit Kundalini Yoga therapeutisch zu arbeiten. Ihre Grundhaltung ist geprägt von dem Wissen, dass jeder Mensch alle Ressourcen in sich trägt, um sich als gesunde, schöpferische Persönlichkeit zu entfalten. Mit Achtsamkeit und Respekt schaffen wir in der Yogatherapie Bedingungen, in denen Körper, Seele und Bewusstsein gleichermaßen heilen und wachsen können.

Dabei verstehen wir die therapeutische Anwendung des Kundalini Yoga sowohl präventiv als auch therapeutisch. Wir lehren psychische Aspekte ebenso fundiert wie körperliche. Angehende YogatherapeutInnen bilden wir darin aus, individuell eingestimmt auf die Bedürfnisse der KlientInnen einzugehen und mit ihnen therapeutisch zu arbeiten. Die therapeutische Arbeit mit Gruppen, die ein gemeinsames Thema oder eine Diagnose teilen ist ein weiterer Bestandteil der Fachausbildung.

Yogi Bhajan hat einen reichen Schatz an Wissen und Heilmethoden hinterlassen – wir vermitteln dies als praktisches Handwerkszeug und erforschen die therapeutische Wirksamkeit. Kriyas und Meditationen zu durchdringen und tiefergehendes Wissen über die subtilen Effekte zu vermitteln, ist uns ein zentrales Anliegen. Yogatherapie ist eine ideale Antwort auf die komplexen Herausforderungen unserer Zeit.

Die AusbildungsteilnehmerInnen werden befähigt, sowohl im Einzel-Setting als auch in Gruppen, therapeutisch mit dem Handwerkszeug des Yoga zu arbeiten. Alle Yogalehrenden werden über die Vertiefung ihres yogischen Wissens und durch ihre erweiterte Beratungskompetenz ihren eigenen Unterricht differenzierter und fundierter gestalten können.